Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg - Sehenswürdigkeit

Übersicht - Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

 
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ist eines der führenden Museen für angewandte Kunst in Europa. Wie auch die Mehrzahl der großen Museen in Europa und Nordamerika, wurde es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gegründet. Vorbilder waren das South Kensington Museum (gegr. 1852, heute Victoria & Albert Museum, London), das Österreichische Museum für Kunst und Industrie (gegr.1863, heute MAK Wien) und das Deutsche Gewerbemuseum (gegr. 1867, heute Kunstgewerbemuseum, Berlin). Die Entstehung des Museums für Kunst und Gewerbe wurde vor allem durch den Juristen und Kunstkritiker Justus Brinckmann (1843-1915) ermöglicht. Zum langfristigen Erhalt der umfangreichen und vielfältigen Sammlungen des Museums für Kunst und Gewerbe werden sechs Restauratoren beschäftigt. Kunstgegenstände von der Antike bis zur Gegenwart, verschiedene Materialien und Techniken erfordern die Aufteilung der Werkstätten in spezialisierte Fachbereiche. Diese sind: 1. Buch, Grafik und Fotografie / 2. Gemälde und Skulptur / 3. Keramik und Glas /4. Möbel und Holzobjekte / 5. Textil und Mode. Präventive und passive Maßnahmen haben einen immer wichtigeren Schwerpunkt. Dieses bedeutet neben der Überwachung der Klima- und Lichtverhältnisse die Festlegung der Präsentations- und Aufbewahrungsbedingungen, abgestimmt auf die Materialeigenschaften der einzelnen Kunstobjekte. Durch diese konservatorischen Maßnahmen kann der Alterungs- und Zerfallsprozess der Objekte erheblich verringert werden. Folgende Sammlungen können zurzeit besichtigt werden: Antike, Ostasien und Islam, Europäische Sammlung Byzanz bis Historismus, Jugendstil u. Moderne, Forum Gestaltung, Fotografie, Grafik und Plakate, Mode und Textil, Musikinstrumente und Buchkunst. Ermäßigungen für Gruppen, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger etc. verfügbar, Kinder bis 18 J. frei, donnerstags ermäßigter Eintritt für Erwachsene
Reise nach Hamburg planen

Ausflug Tipps für Museum für Kunst und Gewerbe

  • Best-Preis Garantie
  • Direkte Onlinebuchung
  • Kostenlose Stornierung

Zahlen, Daten und Fakten - Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Karte - Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Informationen - Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Name: Museum für Kunst und Gewerbe
Durchschnittswertung:
3.5 Stern(e), 8 Stimme(n)
Tags: Kunst, Museum, Angewandte Kunst
Tag Kategorien: Kultur & Museum, Sonstiges
Adresse: Steintorplatz 1, 20099 Hamburg
Internetseite: www.mkg-hamburg.de
Parkplatzverfügbarkeit: Möglich, aber nicht optimal
Eintrittskosten: 5-10€
Verweildauer: 2-4 Stunden
Ansprechpartner: 040/ 428134-2732

Deine Erfahrungen zu Museum für Kunst und Gewerbe


Bisher gibt es noch keine persönlichen Erfahrungen zu diesem Ort. Sei der Erste und teile Deine persönliche Erfahrung!

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Willkommen auf unserer Sehenswürdigkeiten Seite zu Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg mit allen wichtigen Informationen. Lies dir die ausführliche Beschreibung durch und schau dir die zugehörigen Fotos an. Wir haben für die Vorbereitung deiner Reise nach Hamburg außerdem interessante Informationen wie die Adresse und Eintrittskosten für Museum für Kunst und Gewerbe zusammengestellt. Soweit möglich haben wir ferner die Öffnungszeiten, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer, die Parkplatzverfügbarkeit und den Link zur Internetseite erfasst. Fehlen uns noch einige Daten zu Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg? Dann hilf doch anderen Reisenden und füge diese Informationen hinzu. Möchtest du selbst eine Reise nach Hamburg vorbereiten, kannst du die Sehenswürdigkeit Museum für Kunst und Gewerbe übrigens ganz einfach über den + Button zu deiner Hamburg Reise hinzufügen. Falls du die Sehenswürdigkeit Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg kennst, schreibe doch deine Eindrücke und deine Meinung als Kommentar. Auf diese Weise hilfst du anderen, die eine Hamburg Reise vorbereiten, dabei sich einen genauen Eindruck der Museum für Kunst und Gewerbe Sehenswürdigkeit zu machen.